Umstrittene Kündigungsmodalitäten

Stundenlang in der Warteschlaufe und niemanden erreicht: Sendung "Espresso" (Radio SRF) vom 15. Dezember 2021

Ombudsmann Oliver Sidler sagt auf Anfrage des SRF-Konsumentenmagazins «Espresso», er habe schon bei einzelnen Konflikten wegen dieser Kündigungsklausel vermittelt – und man habe jeweils eine Lösung gefunden. Er ist der Ansicht, dass Telekomanbieter auch schriftliche Kündigungen akzeptieren müssen von Kundinnen und Kunden, die am Telefon oder im Chat nachweislich nicht durchgekommen sind: «Es ist nicht zumutbar, dass Kundinnen und Kunden stundenweise am Telefon oder im Chat festhängen und ihre Kündigung nicht mitteilen können. Das ist nicht der Sinn und Zweck dieses Instruments.»

Stiftung ombudscom | Spitalgasse 14 | Postfach | CH-3001 Bern | T: +41 31 310 11 77 (9-13 Uhr) | F: +41 31 310 11 78 | Impressum | Datenschutz