Was sind die Voraussetzungen?

Bevor ein Schlichtungsverfahren vor der Schlichtungsstelle Telekommunikation eingeleitet werden kann, muss der Kunde oder die Kundin einen Lösungsversuch mit dem Anbieter glaubhaft darlegen, wobei der letzte Kontakt in der strittigen Angelegenheit in der Regel nicht länger als zwölf Monate zurückliegen darf.

Sie können eine Reklamation per Post, per E-Mail oder per Telefon einreichen. Gemäss unserer Praxis verfügt der Anbieter über eine Antwortfrist von 5 Tagen bei einer Reklamation per E-Mail und 10 Tagen bei einer Reklamation auf postalischem Weg. Für weitere Informationen zu diesem Thema konsultieren Sie bitte unsere Praxis zu den Eintretensvoraussetzungen.

Wenn der Anbieter auf Ihre Anfrage nicht eingeht oder überhaupt nicht antwortet, können Sie das Formular Schlichtungsbegehren ausfüllen.

Stiftung ombudscom | Spitalgasse 14 | CH-3011 Bern | T: +41 31 310 11 77 (9-13 Uhr) | F: +41 31 310 11 78 | Impressum | Datenschutz